News

16.09.2020

Corona Erwerbsersatzentschädigung - Update

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 11. September 2020 beschlossen, die Gel­tungs­dauer der COVID-19-Verordnung Erwerbsausfall zu verlängern. Somit kann die Corona-Erwerbsersatzentschädigung in gewissen Fällen auch nach dem 16. Septem­ber 2020 aus­gerichtet werden. Die Verlängerung betrifft unter Quarantäne gestellte Personen und Eltern, deren Kinder nicht von Dritten betreut werden können sowie Selbstständig­erwerbende, die ihren Betrieb schliessen mussten oder deren Veran­staltungen verboten wurden. Unterstützung für Selbstständigerwerbende und Per­sonen in arbeitgeberähn­licher Stellung, deren Tätigkeit erheblich eingeschränkt ist, werden derzeit im Parla­ment im Rahmen der Debatten zum Covid-19-Gesetz disku­tiert. Mehr 

21.08.2020

Kooperation mit Brixel

Als Treuhänder beraten wir unsere Kunden seit vielen Jahren zu ihren Liegenschaften. Dabei haben wir uns vor allem auf die Fragen im Zusammenhang mit der Finanzierung, Direkte Steuern, Handänderungssteuern und Grundstückgewinnsteuern konzentriert. Mit Brixel bieten wir Ihnen nun einen individuellen Service in Bezug auf einen mühelosen Verkauf der eigenen Immobilie. Brixel ist ein Immobilien-Start-up aus Zürich mit der Vision, den Kauf und Verkauf von Immobilien zu vereinfachen. Persönlich, digital und vor allem transparent. Dank modernsten Tools, effizienten Prozessen und regelmässigen Neuerungen ist Brixel die Alternative zum Makler – und das zum Fixpreis. Damit Sie als Verkäufer den Überblick behalten sowie Kosten und vor allem jede Menge Zeit sparen. https://brixel.ch/partner/solidis/ Mehr 

24.07.2020

Aktienrechtsrevision 2020

Am 19. Juni 2020 hat das Schweizer Parlament nach jahrzehntelangen Vorarbeiten die "grosse" Aktienrechtsrevision verabschiedet. Insgesamt bildet das revidierte Aktienrecht wohl einen vernünftigen gesetzlichen Rahmen sowohl für die kotierten wie auch für die nicht kotierten Aktiengesellschaften. Als fragwürdig ist allerdings die Anreicherung um gesellschaftspolitische Anliegen (Geschlechterquoten, Rohstoffhandel) zu beurteilen, denn sie haben nichts mit dem Aktien­recht zu tun. Die Revision modernisiert das Schweizer Aktienrecht unter Beibehaltung seiner Kernprinzipien und ist eine wichtige Voraussetzung für die Attraktivität des Unternehmensstandorts Schweiz. Mehr 

27.05.2020

Coronavirus - Steuerliche und wirtschaftliche Massnahmen - Update II

Angesichts der grossen wirtschaftlichen Ungewissheit und akuten Liquiditätskrise, die die weltweite Ausbreitung von COVID-19 für viele Unternehmen und Privatpersonen mit sich bringt, hatte der Bun­desrat umfassende Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen beschlossen.   Dieses Update umfasst die Neuerungen bezüglich der Kurzarbeits- und der Erwerbsersatzentschä­digung im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie. Mehr 

01.04.2020

Coronavirus - Steuerliche und wirtschaftliche Massnahmen - Update I

Der Bun­desrat hat Angesichts der grossen wirtschaftlichen Ungewissheit und akuten Liquiditätskrise weitere umfassende Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen beschlossen.  Dieses Update fasst die Neuerungen der aktuell bekannten steuerlichen und wirtschaftlichen Unterstützungsmass­nahmen der Schweiz zu​sam​men. Mehr 

27.03.2020

Coronavirus - Steuerliche und wirtschaftliche Massnahmen

Angesichts der grossen wirtschaftlichen Ungewissheit und akuten Liquiditätskrise, die die weltweite Ausbreitung von COVID-19 für viele Unternehmen und Privatpersonen mit sich bringt, hat der Bun­desrat umfassende Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen beschlossen.    Dieser Newsletter fasst die aktuell bekannten steuerlichen und wirtschaftlichen Unterstützungsmass­nahmen der Schweiz zu​sam​men. Mehr 

04.03.2020

Was gilt es in Bezug auf Coronavirus arbeitsrechtlich zu beachten

Das Coronavirus ist in aller Munde… Es hat Europa erreicht und wirft zahlreiche Fragen auf. Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit informiert über die aktuelle Situation – in der Schweiz und international – und formuliert aktuelle Empfehlungen. Mehr 

19.02.2020

Neue Partnerstruktur

Liebe Kundinnen und Kunden Die Verantwortung wird bei Solidis im Rahmen der Nachfolgeregelung an die nächste Generation übertragen. Der langjährige VR-Präsident Peter Gubler und Kurt Frauchiger als VR-Mitglied haben ihre Anteile an die jüngeren Kollegen verkauft und sind per 22. Januar 2020 aus dem Verwaltungsrat zurückgetreten. Die beiden gehen in den wohlverdienten Ruhestand und stehen uns glücklicherweise weiterhin mit ihrem Fachwissen und ihren Erfahrungen zur Verfügung. Wir danken Peter Gubler und Kurt Frauchiger herzlich für all die Jahre, in denen sie die Firmen geprägt, gestaltet und mit ihrem unermüdlichen Engagement unterstützt haben. Mehr 

11.12.2019

STAF 01.01.2020

STAF: Einflüsse auf den Jahresabschluss 2019 und auf die Steuerplanung
Das Bundesgesetz über die Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF) wurde vom Schweizer Volk
am 19. Mai 2019 mit 66.4 % Ja-Stimmen klar angenommen und tritt per 1. Januar 2020 in Kraft.
Dadurch werden die Steuerprivilegien wie das Holdingprivileg auf Stufe der Kantons- und
Gemeindesteuern aufgegeben. Nachfolgend sind die wichtigsten Auswirkungen kurz dargelegt: Mehr 

11.12.2019

AHV-Unterstellung bei Ausländerensätzen

Arbeiten Mitarbeiter vorübergehend oder teilweise im Ausland, sind sie oft weiter AHV-un-terstellt und von der Beitragspflicht im Ausland befreit. Oft geht es um Tätigkeiten innerhalb der bilateralen Abkommen der Schweiz mit den EU-Staaten. Regelmässig ist auch das Abkommen mit der EFTA betroffen, dem Staatenbund zwischen der Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein. Beide genannten Abkommen sehen vor, dass eine Person nur in einem Staat Sozialversicherungspflichtig ist. Dies bestätigt der Sozialversicherungsträger des Unterstellungsstaats mit der sogenannten A1-Bescheinigung. Das A1 ist grundsätzlich selbst bei kurzen Einsätzen im Ausland auszustellen – ohne Marginalgrenze. Das A1 hat rein dekla-ratorische Wirkung, um eine AHV-Unterstellung bei gegebenen Voraussetzungen zu bestätigen. Je nach Land sind die Folgen bei fehlenden Bescheinigungen sehr verschieden. Es empfiehlt sich deshalb, bereits vor dem Einsatz für die entsprechenden Unterstellungs-bescheinigungen zu sorgen. Mehr