News

08.11.2016

Schnelles Zahlen der Bundessteuern lohnt sich nicht mehr

Das Finanzdepartement hat entschieden, für das Kalenderjahr 2017 den Vergütungszins für vorzeitig entrichtete Beträge der direkten Bundessteuer auf null zu setzen. Mehr 

13.10.2016

Wie umgehen mit der BVG Arbeitgeber-Beitragsreserve (AGBR)?

Beiträge des Arbeitgebers an die berufliche Vorsorge BVG gelten als Geschäftsaufwand und können vom steuerbaren Reinertrag in Abzug gebracht werden. Sofern das Vorsorge-Reglement es vorsieht, kann der Arbeitgeber eine AGBR äufnen, die in der Regel zur Finanzierung künftiger Arbeitgeber-Beiträge verwendet wird. Mehr 

13.10.2016

Immobilien-Schätzer haftet für fehlenden Parkplatz

Eine Interessentin liess vor dem Kauf einer Liegenschaft deren Wert schätzen. Mehr 

13.10.2016

Phantomaktien als Anreizsystem

Phantomaktien sind in den USA seit einigen Jahren ein Instrument für Anreize für die Mitarbeiter. Mehr 

13.10.2016

Kündigungsgründe bei fristloser Entlassung können nur bedingt nachgeschoben werden

Ein Mitarbeiter kündigte und wurde während der Kündigungsfrist vom Unternehmen fristlos entlassen. Mehr 

13.10.2016

Gebühren für den Rückzug einer Betrei-bung sind erlaubt

Wenn zwei Ämter sich streiten... Mehr 

13.10.2016

Strenge Haftung des Verwaltungsrat (VR) für nicht abgeführte Sozialbeiträge erneut bestätigt

Ein VR einer AG gelangt an das Bundesgericht, da er wegen nicht bezahlter AHV-Beiträge persönlich zu Schadenersatz über CHF 300'000 von der Ausgleichskasse haftbar gemacht wurde. Mehr 

13.10.2016

Entlassung von langjährigen, älteren Mitarbeitern mit erhöhten Bedingungen

Das Bundesgericht etablierte in den vergangenen Jahren eine erhöhte Fürsorgepflicht bei der Entlassung von älteren Mitarbeitern. Mehr 

13.10.2016

Freier Marktzugang für die gewerbsmässige Gläubigervertretung ab 01.01.2018

Wer gewerbsmässig Gläubiger vertritt, erhält ab 01.01.2018 den freien Zugang zum Markt in der ganzen Schweiz. Mehr 

12.10.2016

Längere Übergangsfrist für interne Qualitätssicherung bei Kleinstrevisoren

Revisionsunternehmen, die nur eingeschränkte Revisionen bei KMU durchführen und in denen nur eine Person über eine Zulassung verfügt, werden ein Jahr länger von der Pflicht zur internen Qualitätssicherung befreit. Mehr