News

17.08.2016

Oldtimer in der Geschäftsbuchhaltung gelten als Mietfahrzeuge

Aufgrund der strassenverkehrsrechtlichen Vorgaben dürfen sogenannte Veteranenfahrzeuge nur für private Zwecke eingesetzt werden. Mehr 

17.08.2016

Schlechtes Führungsverhalten ist nicht immer gleich Mobbing

Führungsmängel oder Fehlverhalten von Vorgesetzten sind nicht automatisch mit Mobbing gleichzusetzen. Mehr 

17.08.2016

Arbeitgeber darf privaten E-Mail Verkehr von Mitarbeitenden nicht lesen

Die Überwachung des E-Mail-Verkehrs von Mitarbeitern ist nur zulässig, wenn sie der Aufdeckung von Missbräuchen dient und das mildeste Mittel angewandt wird. Mehr 

17.08.2016

Kein Arbeitslosengeld für die vom Chef getrennt lebende Ehefrau

Arbeitete die Ehefrau im Unternehmen des von ihr getrennt lebenden Ehemannes, hat sie kein Anrecht auf Arbeitslosenentschädigung, solange die Scheidung nicht erfolgt ist. Mehr 

17.08.2016

Keine Scans – trotzdem zahlen

Unternehmen müssen Pro Litteris Gebühren für das Kopieren von urheberrechtlich geschützten Werken zahlen. Mehr 

17.08.2016

Revidiertes Firmenrecht am 01.07.2016 in Kraft gesetzt

Am 01.07.2016 ist das revidierte Firmenrecht in Kraft gesetzt worden. Neu kann der einmal gewählte Firmennamen auf unbestimmte Zeit weitergeführt werden. Mehr 

17.08.2016

Pauschalabzüge vom Lohn sind nicht zulässig

Verschiedene Arbeitsgeber versuchen, kleine Missgeschicke wie z.B. zerschlagenes Geschirr im Gastgewerbe, mit pauschalen Abzügen vom Lohn ihrer Mitarbeiter zu kompensieren. Mehr 

17.08.2016

Nutzung von nicht gemieteten Parkplätzen gilt als ungerechtfertigte Bereicherung

Das Mietgericht Zürich hatte zu urteilen, wie mit einer Nutzung von Parkplätzen umzugehen ist, die nicht gemietet sind. Mehr 

17.08.2016

Mehrere Geschäftsfahrzeuge pro Mitarbeiter verlangen ein Bordbuch

Werden in einem Unternehmen einem Mitarbeiter zwei oder mehr Fahrzeuge zur Verfügung gestellt, muss der Nachweis erbracht werden, dass die Verwendung von zwei Fahrzeugen unternehmerisch erforderlich ist. Mehr 

17.08.2016

Den Mitarbeiter überwacht – zählen diese Ergebnisse vor Gericht?

Mitarbeiter, die oft fehlen oder denen der Arbeitgeber Missbrauch unterstellt, werden manchmal überwacht. Mehr