News

11.12.2017

Öffentlichkeitsarbeit ist steuerlich absetzbar

Zuwendungen für sportliche, soziale oder kulturelle Zwecke mit der Absicht, konkrete Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, um das Image der steuerpflichtigen Person in der Öffentlichkeit zu verbessern oder um verkaufsfördernde Massnahmen zu treffen, stellen geschäftsmässig begründeten Aufwand dar, sofern diese Kosten mindestens einen indirekten Werbeeffekt haben. Mehr 

11.12.2017

Wie werden Negativ-Zinsen verbucht?

Negativ-Zinsen werden immer häufiger von Banken an Kunden weitergegeben. Mehr 

11.12.2017

Verlustverrechnung während sieben Jahren möglich

Unternehmen können während sieben Jahren ihre Verluste mit den Gewinnen verrechnen, womit der steuerbare Gewinn reduziert werden kann. Mehr 

11.12.2017

Deklariertes Vermögen sollte mit deklariertem Einkommen übereinstimmen

Ein Ehepaar kaufte Autos im Wert von CHF 300'000 und deklarierte diese in der Folge als Vermögen. Mehr 

11.12.2017

Keine Ansetzung von Nachfrist bei Wohnungs- und Geschäftsräumen-Übergabe nötig

Gemäss Mietrecht muss der Mieter die Sache in dem Zustand zurückgeben, der sich aus dem vertragsgemässen Gebrauch ergibt. Mehr 

11.12.2017

Eine kurze Arbeitsverweigerung ist kein Grund für eine fristlose Entlassung

Ein Lastwagenfahrer ging nach einem Streit mit dem Vorgesetzten nach Hause. Noch am selben Tag kündigte der Chef ihm fristlos. Mehr 

11.12.2017

Vorfälligkeitsentschädigungen sind steuerlich absetzbar

Bei der vorzeitigen Auflösung einer Hypothek fallen sogenannte Vorfälligkeitsentschädigungen an. Mehr 

11.12.2017

Mehrere Säule 3a-Konti können sinnvoll sein

Durch grössere Flexibilität beim Bezug der Guthaben und den mit einem gestaffelten Bezug verbundenen Steuerersparnissen kann es durchaus Sinn machen, mehrere Säule 3a-Konti zu eröffnen. Mehr 

11.12.2017

Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes am 01.01. 2018

Am 01.01.2018 tritt die Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes in Kraft. Mehr 

11.12.2017

Keine unentgeltliche Rechtspflege für juristische Personen

Dem Bundesgericht bot sich in diesem Urteil die Gelegenheit, seine Rechtsprechung betreffend unentgeltliche Rechtspflege für juristische Personen zu präzisieren. Mehr